Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch
  • unIT-e²

    Das Projekt unIT-e² hat sich zum Ziel gesetzt ein Konzept für die ganzheitlich optimierte Integration von Elektrofahrzeugen in das Energiesystem zu erarbeiten und zu demonstrieren.

     

    Hierfür treten Akteure aus den involvierten Branchen in den Austausch und entwickeln gemeinsam interoperable Lösungen. Das Teilvorhaben „Cluster Heav-E“ in der Region Nordhessen untersucht die Netzauswirkung einer hohen Durchdringung an privaten und gewerblichen E-Fahrzeugen und deren Ladevorgängen.

unIT-e²

Hintergrund & Zielsetzung

Hintergrund & Zielsetzung

unIT-e² - Reallabor für verNETZte E-Mobilität:

 

Heav-E – Großflächiger Feldtest in Nordhessen


Förderaufruf "Elektro-Mobil": 26 Partner, 3 Assoziierte Partner


Projektzeitraum: 01.08.2021 - 31.07.2024

 

 

Projektbeschreibung

Das Projekt unIT-e² hat sich zum Ziel gesetzt ein Konzept für die ganzheitlich optimierte Integration von Elektrofahrzeugen in das Energiesystem zu erarbeiten und zu demonstrieren. Hierfür treten Akteure aus den involvierten Branchen in den Austausch und entwickeln gemeinsam interoperable Lösungen.

 

Das Teilvorhaben „Cluster Heav-E“ in der Region Nordhessen untersucht die Netzauswirkung einer hohen Durchdringung an privaten und gewerblichen E-Fahrzeugen und deren Ladevorgängen. Dabei werden die
folgenden Ziele verfolgt:


• Abgleich und Austausch der Perspektiven und Zielsetzungen von Energie- und Automobilwirtschaft für eine ganzheitlich optimierte Verzahnung von Mobilitäts- und Energiewende.


• Analyse unterschiedlicher Anreizsysteme und deren Auswirkung auf das Ladeverhalten der EFahrzeugnutzer und die daraus resultierende Auslastung der Verteilnetzinfrastruktur.


• Zusammenführung unterschiedlicher energiewirtschaftlicher Daten (Smart Meter Gateway
(SMGW), Stationsmessungen, …) und Fahrzeug- bzw. Ladeinfrastrukturdaten


• Sichere Steuerung der Ladeinfrastruktur über die SMGW Infrastruktur auf Basis geeigneter Protokolle (z.B. Open Charge Point Protocol (OCPP) und EEBUS) unter Berücksichtigung der Novellierung des §14a EnWG. Analyse der Auswirkung verschiedener Anreizkonzepte, Tarif- und Vertragsgestaltungen
und Geschäftsmodelle auf das Verhalten unterschiedlicher Nutzergruppen.


• Die konkrete Ausgestaltung des Clusters gliedert sich darauf aufbauend in zwei grundlegende Anwendungsfälle. Im ersten Anwendungsfall des städtischen Umfelds von Baunatal soll eine kritische Menge von Haushalten mit Wallboxen und E-Fahrzeugen ausgerüstet bzw. akquiriert werden, um die flächen-deckende Durchdringung der E-Mobilität im Haushaltsbereich in der Realität abbilden zu können. Im zweiten Anwendungsfall sollen insbesondere von Industrie- und Gewerbeunternehmen betriebene elektrifizierte Nutzfahrzeuge und deren Mobilitätsverhalten analysiert werden.

 

 

Projektkonsortium

 

  • Bayernwerk Netz GmbH
  • BMW AG
  • Consolinno Energy GmbH
  • EAM Netz GmbH
  • EEBUS Initiative e.V.
  • EWE GO GmbH
  • EWE NETZ GmbH
  • FfE e.V.
  • FfE GmbH
  • Flavia IT Management GmbH
  • Fraunhofer SIT
  • Kostal Industrie Elektrik GmbH
  • Mercedes Benz AG
  • Power Plus Comunications AG
  • Regionalmanagement Nordhessen GmbH
  • RWTH Aachen
  • Schneider Electric GmbH
  • Stadtwerke München GmbH
  • Stiftung Umweltenergierecht
  • TenneT TSO GmbH
  • The Mobility House GmbH
  • Universität Duisburg-Essen
  • Universität Kassel
  • Universität Passau
  • Viessmann Climate Solutions SE
  • Volkswagen AG Group Innovation

 


Assoziierte Partner:

  • Ford Werke
  • Lechwerke AG
  • Stadtwerke Düsseldorf

 

 

Cluster Heav-E

 

  • EAM Netz GmbH
  • Flavia IT Management GmbH
  • Regionalmanagement Nordhessen GmbH
  • RWTH Aachen
  • Universität Kassel
  • Volkswagen AG Group Innovation

Kontakt

Dr. Astrid Szogs
Leitung Mobilität
Geschäftsführung MoWiN.net e.V.

+49 561 97062-19
E-Mail

Christian Dobler-Eggers

Projekt- & Office Management

+49 561 97062-206

E-Mail

Datenschutzhinweis

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Mit einem Klick auf "alle akzeptieren" oder "Auswahl bestätigen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Website-Analysen sowie für Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über den Hinweis "Cookie-Einstellungen" auf der Webseite anpassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieBanner www.mowin.net Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTPS

 

 

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_pk_id.1.e2c9 Matomo 1 Jahr HTTPS
_pk_ses.1.e2c9 Matomo 1 Tag HTTPS