Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch
  • AiRMOUR

    Mit der wachsenden Bevölkerung stößt die traditionelle Verkehrsinfrastruktur an ihre Grenzen. Die Mobilität dehnt sich daher auf die dritte Dimension aus: den Luftraum. AiRMOUR ist ein Forschungs- und Innovationsprojekt zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität im Luftraum durch medizinische Notfalldienste.

  • AiRMOUR

    Mit der wachsenden Bevölkerung stößt die traditionelle Verkehrsinfrastruktur an ihre Grenzen. Die Mobilität dehnt sich daher auf die dritte Dimension aus: den Luftraum. AiRMOUR ist ein Forschungs- und Innovationsprojekt zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität im Luftraum durch medizinische Notfalldienste.
     

Europäisches Projekt im Themenfeld Urban Air Mobility (UAM)

 

Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH arbeitet zusammen mit 12 weiteren Projektpartnern seit dem 01.01.2021 an einem Projekt im Themenfeld medizinischer Personen- und Gütertransporte via Lufttaxis: AiRMOUR – Enabling Sustainable Air Mobility in Urban Contexts via Emergency and Medical Services. Das Projekt wird von der Europäischen Kommission gefördert (Horizon 2020) und läuft bis Dezember 2023.

 

Mit der Öffnung des Luftraums für neue Verkehrssysteme gewinnen neue Formen der urbanen Luftmobilität (Urban Air Mobility, UAM), wie z. B. Passagierdrohnen, zunehmend an Aufmerksamkeit. Das von der EU finanzierte Projekt AiRMOUR konzentriert sich auf die Erforschung und Validierung neuartiger Konzepte und Lösungen, um die urbane Luftmobilität sicher, leise und umweltfreundlich, aber auch zugänglicher, erschwinglicher und öffentlich akzeptiert zu machen. Im Rahmen des Projekts werden im Jahr 2023 sowohl bemannte als auch unbemannte Drohnen unter realen Bedingungen getestet.

Das AiRMOUR-Projekt bietet wertvolle UAM-Instrumente und fördert das Verständnis für die notwendigen Maßnahmen der nahen Zukunft - nicht nur für städtische Gemeinden, sondern auch für Betreiber, Regulierungsbehörden, Hochschulen und Unternehmen.


Projekt-Website AiRMOUR

LinkedIn-Seite AiRMOUR

News

News

Der Erste der AiRMOUR Validierungs-Flüge wurde am 25.09.2022 in Stavanger, Norwegen durchgeführt! Der Fokus der Demonstration lag auf der Lieferung kleiner, aber dringend benötigter notfallmedizinischer Gegenstände wie ein Defibrillator. Die große Passagierdrohne EHang 216 wurde ebenfalls präsentiert

Projektpartner

Projektpartner

Projektförderer

Projektförderer

Kontakt

Eunice Njoki

Projektmanagement
+49 561 97062-206
E-Mail

Marcel Schenk

Projektmanagement
+49 561 97062-216
E-Mail

Datenschutzhinweis

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Mit einem Klick auf "alle akzeptieren" oder "Auswahl bestätigen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Website-Analysen sowie für Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über den Hinweis "Cookie-Einstellungen" auf der Webseite anpassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieBanner www.mowin.net Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTPS

 

 

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_pk_id.1.e2c9 Matomo 1 Jahr HTTPS
_pk_ses.1.e2c9 Matomo 1 Tag HTTPS