Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

Das Projekt "Future Mobility Shift" ist an den Start gegangen!
 

Der nordhessische Weiterbildungsverbund "Future Mobility Shift" ist an den Start gegangen!


Kassel, den 23.11.22.

Am 21.11.22 fand der Auftakt zum Projekt „Future Mobility Shift“ des
Regionalmanagements Nordhessen GmbH und des ItF-Institut Kassel im Rahmen einer Online-Informationsveranstaltung statt. Der neue nordhessische Weiterbildungsverbund konzentriert sich auf die Transformation der Fahrzeugindustrie und bietet Unternehmen die Chance an kostenlosen Weiterbildungen teilzunehmen und sich zukunftsfähig aufzustellen. Darüber hinaus soll ein breites Netzwerk in Nordhessen aufgebaut und Synergiepotenziale ausgeschöpft werden. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und läuft vom 22.03.2022 – 31.12.2024.


 

Einer der wichtigsten und größten Arbeitgeber der Region Nordhessen ist die Fahrzeugindustrie mit ihren Zulieferern. Diese befindet sich aktuell in einem umfassenden und übergreifenden Veränderungsprozess vor allem in den Bereichen Digitalisierung und klimaneutrale Antriebstechnologien. Hierdurch wandeln sich auch die Arbeitsbedingungen und Anforderungen an die Beschäftigten, die zusätzlich neues bzw. verändertes Wissen benötigen. Um die Unternehmen und ihre Beschäftigten zu unterstützen, wurde der nordhessische Weiterbildungsverbund, „Future Mobility Shift“ ins Leben gerufen. Ziel dieses Projekts ist es, bedarfsorientiere Weiterbildungen für klein- undmittelständige Unternehmen aus der Fahrzeugindustrie in Nordhessen anzubieten und ein Weiterbildungsnetzwerk in der Region zu verankern. Das Netzwerk besteht aus Verantwortlichen aus Unternehmen, der Bildungsbranche, Wissenschaft, Politik und Verbänden. Das ItF-Institut Kassel ist Projektpartner.  

 

„Nordhessen ist eine vom Automobilsektor geprägte Region. Die Fahrzeugindustrie spielt hier einegroße Rolle und ist daher ganz klar eine der vom Wandel betroffenen Regionen in Deutschland. 19,6% der Bevölkerung arbeiten im Landkreis Kassel in der produktionsnahen Automobilwirtschaft und 8,7% im traditionellen Arbeitsstrang“, erläutert die Cluster-Leitung Mobilität des Regionalmanagement Nordhessen GmbH, Dr. Astrid Szogs in der Veranstaltung. „Wir müssen jetzt in der Transformation der Fahrzeugindustrie handeln, Initiativen ergreifen und Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen, um insbesondere die KMUs bestmöglich zu unterstützen“, so der Geschäftsführer derRegionalmanagement Nordhessen GmbH, Kai Georg Bachmann. „Dieses Projekt soll nicht nur eine „Eintagsfliege“ sein, es soll über die Projektlaufzeit hinaus etwas Bleibendes entwickelt werden, womit auch in Zukunft weitergearbeitet wird. Ich freue mich, dass wir hier einen Beitrag leisten können, wichtige Akteure Fahrzeugindustrie aus der gesamten nordhessischen Region noch besser zu vernetzen.“ erläutert Kai Georg Bachmann.  

 

Die Themen der Weiterbildungen sind vielfältig. Es geht um Digitalisierung, Change-Management,
Kommunikation sowie Transformation. „Wir reagieren mit unserem Programm auf aktuelle Bedarfe in der Region und sind sehr interessiert an weiteren Kooperationen und Vernetzung“, so Vera Lieder vom ITF-Institut. Insgesamt bietet der Weiterbildungsverbund verschiedenste Möglichkeiten zur Partizipation. Zudem sind insbesondere Bildungsinstitute aufgerufen, sich dem Weiterbildungsverbund anzuschließen und eine gemeinsame Strategie für Nordhessen zu verfolgen. Für Informationsgespräche bitten wir alle Interessierten auf unserer Projektwebsite sich anzumelden. www.mowin.net/projekte/future-mobility-shift/ oder einfach anzurufen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Stella Reulecke, Regionalmanagement Nordhessen GmbH
Stella.Reulecke@regionnordhessen.de

Datenschutzhinweis

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Mit einem Klick auf "alle akzeptieren" oder "Auswahl bestätigen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Website-Analysen sowie für Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über den Hinweis "Cookie-Einstellungen" auf der Webseite anpassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieBanner www.mowin.net Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTPS

 

 

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_pk_id.1.e2c9 Matomo 1 Jahr HTTPS
_pk_ses.1.e2c9 Matomo 1 Tag HTTPS