Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

VW will Maschinen über 5G füttern
 

Pilotprojekt zur schnellen Datenübertragung – Netzaufbau in Baunatal denkbar

Was für private Handy-Nutzer seit einiger Zeit für eine schnelle Datenübertragung sorgt, will Volkswagen künftig zur Verbesserung von Produktionsabläufen nutzen: Die Mobilfunkvariante 5G. Im Stammwerk Wolfsburg werde 5G bereits in der Produktion erprobt, heißt es in einer Pressemitteilung. Für das Werk Kassel in Baunatal hält ein Sprecher die zeitversetzte Einführung von 5G ebenfalls für möglich.

 

„Volkswagen geht einen weiteren Schritt in Richtung einer vollvernetzen Fabrik“, heißt es in der Mitteilung aus Wolfsburg. Ab sofort gebe es am Stammwerk ein lokales 5G-Standalone-Netz („Campusnetz“), das zunächst das zentrale Entwicklungszentrum und die Pilothalle der Produktion umfasse. Ziel des Pilotprojekts sei es, die 5GTechnologie unter den hohen Anforderungen der Autoproduktion zu testen und für den zukünftigen industriellen Serieneinsatz weiterzuentwickeln.

 

Auch in der Gläsernen Manufaktur Dresden von VW wird 5G laut Pressemitteilung in der Produktion einer Kleinserie für das Modell ID.3 erprobt. In Zusammenarbeit mit Porsche, Audi und der TU Dresden werde die vernetzteAnlagensteuerung an einem Fahrerlosen Transportsystem (FTS) weiterentwickelt, heißt es.

 

Derartige FTS sind auch im VW-Werk Kassel in Baunatal im Einsatz. Sprecher Alexander Gautsche hält deshalb eine zeitversetzte Einführung von 5G am nordhessischen Standort für denkbar. Die selbstfahrenden Vehikel bringen etwa in der Halle 1 Material zu den Stationen der Elektromotorenfertigung für die Modelle ID.3 und ID.4.

 

Wenn das Pilotprojekt in Wolfsburg und Dresden gut laufe, werde es mit großer Wahrscheinlichkeit auch zum Aufbau eines 5G-Netzes in Baunatal kommen, so Gautsche. Denkbar sei auch die Nutzung in der Ausbildung, sagt der Sprecher. Die Akademie am Standort setze schon jetzt in vielen Bereichen auf Digitalisierung. Außerdem könne Volkswagen mit einem 5G-Angebot für Handy-Nutzer seine Attraktivität als Arbeitgeber steigern.

 

Pressemitteilung, 25.10.2021.

Datenschutzhinweis

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Mit einem Klick auf "alle akzeptieren" oder "Auswahl bestätigen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Website-Analysen sowie für Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über den Hinweis "Cookie-Einstellungen" auf der Webseite anpassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieBanner www.mowin.net Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTPS

 

 

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_pk_id.1.e2c9 Matomo 1 Jahr HTTPS
_pk_ses.1.e2c9 Matomo 1 Tag HTTPS