Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

Radentscheid macht Vorschläge für Radroute vom ICE-Bahnhof zur Uni
 

So könnte man in Kassel radeln

Die Zukunft für Kassels Radfahrer ist grün. So stellt sich jedenfalls die Initiative Radentscheid die beliebte Route vom ICE-Bahnhof in Wilhelmshöhe bis zur Universität am Holländischen Platz vor. Wo sich Radler bislang noch gemeinsam mit Autos durch den Vorderen Westen schlängeln, soll bald ein grüner Radstreifen durch die Stadt führen. Dazu hat der Radentscheid Visualisierungen angefertigt. Denn „Menschen können sich oft nicht vorstellen, wie etwas Neues aussehen kann“, wie Thomas Hofmann vom Radentscheid sagt. Die Pläne des Radentscheids sind als Denkanstoß gedacht und könnten für Diskussionen sorgen.

 

Trennung

Zentrales Element bei den Überlegungen des Radentscheids ist die bauliche Trennung der Verkehrsformen. So soll der Radstreifen auf der Wilhelmshöher Allee durch Poller vom restlichen Verkehr getrennt werden. In der Goethestraße würde durch eine Aufpflasterung ein separater Radweg entstehen. „So fühlen sich Radfahrer viel sicherer“, sagt Laura Henn vom Radentscheid und verweist etwa auf Amsterdam, wo solche Lösungen Standard sind.

 

Parkplätze

Vielerorts würden Parkflächen wegfallen, um Radfahrern Platz zu bieten. „Langfristig gibt es dazu keine Alternative“, sagt Hofmann. Für Henn ist dies ein Schritt zu mehr Flächengerechtig-keit: „Will man den Platz nutzen für Autos, die 23 Stunden des Tages rumstehen, oder für Verkehr, der klimaneutral ist?“ Auf der Wilhelmshöher Allee würde am ICEBahnhof jeweils eine Fahrbahn für den Radstreifen wegfallen. Und die Nebelthaustraße zwischen Goethestraße und Königstor würde zur Einbahnstraße.

 

Nebenstraßen

Laut Hofmann werden in Kassel noch „viele Nebenstraßen vom Durchgangsverkehr bestimmt“. Das sei etwa am Königstor unnötig, wo parallel die Wilhelmshöher Allee verläuft. Darum plädiert der Radentscheid an der bislang unübersichtlichen Kreuzung vor der Sporthalle am Königstor für modale Filter. So nennen Experten Sperren, die verhindern, dass Autos weiterfahren können. Für den Durchgangsverkehr würde das Königstor unattraktiv.

 

Umsetzbarkeit

Laut Henn sind die Vorschläge „ohne aufwendige Eingriffe“ umzusetzen: Und Hofmann sagt: Auch die Kommunalwahl hat gezeigt, dass der Wille zur Verkehrswende da ist. Der Wille muss auf die Straße gebracht werden.“

 

Alle Visualisierungen gibt es auf: radentscheid-kassel.de

 

Pressemitteilung, 10.11.2021.

Datenschutzhinweis

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Mit einem Klick auf "alle akzeptieren" oder "Auswahl bestätigen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Website-Analysen sowie für Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über den Hinweis "Cookie-Einstellungen" auf der Webseite anpassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieBanner www.mowin.net Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTPS

 

 

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_pk_id.1.e2c9 Matomo 1 Jahr HTTPS
_pk_ses.1.e2c9 Matomo 1 Tag HTTPS