Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen
 

Aktuelle Informationen zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

um Sie bestmöglich in der aktuellen Lage und bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu unterstützen, möchten wir Ihnen jetzt folgende Informationen zur Verfügung stellen:

 

Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK
Über diesen Link erhalten Sie einen sehr guten Überblick über Hinweise, aktuelle Regelungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Ihren Betrieb: https://www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-19594

 

Land Hessen
Um den Unternehmen das Auffinden der relevanten Förderprodukte zu erleichtern, sind alle aktuellen Informationen zur Hilfe für Unternehmen in der Corona-Krise auf der Internetseite https://www.wibank.de/corona zusammengestellt. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert.

 

  • Hotline: 0611 774-7333


Unterstützungsmöglichkeiten des Bundes
Die Informationsseite des Bundeswirtschaftsministeriums zum Corona-Virus umfasst zahlreiche Hinweise, unter anderem zum Finanzierungsbedarf sowie auch zum Kurzarbeitergeld, wie betroffene Unternehmen Unterstützung erhalten können.
Die Bundesregierung hat sich auf ein weitreichendes Maßnahmenbündel verständigt, das Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen wird bzgl.:


1. Kurzarbeitergeld flexibilisieren
2. Steuerliche Liquiditätshilfe für Unternehmen
3. Milliarden-Schutzschild für Betriebe und Unternehmen
4. Stärkung des Europäischen Zusammenhalts

 

  • Hotline für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen: 030 18615 1515
  • Hotline zu Fördermaßnahmen: 030 18615 8000


Kurzarbeitergeld
Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden. Kurzarbeitergeld kann bereits dann genutzt werden, wenn nur 10 Prozent der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen sind. Auch Leiharbeiter sollen vom Kurzarbeitergeld profitieren. Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.
https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

 

  • Hotline: 0800 45555 20

 

Natürlich stehen auch wir Ihnen zur Seite, um Sie in der aktuellen Lage zu unterstützen.