Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

HÜBNER-MATERIAL IM NEUEN AIRBUS A350
 

Silikonmischungen mit hochwertigen Luft- und Raumfahrtspezifikationen

Produkte von HÜBNER sind ab sofort auch im Airbus A350 zu finden. Das Unternehmen, führend im Bereich Übergangs- sowie Türsicherheitsdichtsysteme für Busse und Schienenfahrzeuge, liefert ab sofort Verkleidungsteile für den Interieur-Bereich der neuen Flugzeugfamilie des europäischen Flugzeugbauers zu. Einen entsprechenden Auftrag verkündete das Familienunternehmen aus Kassel auf der heute beginnenden Internationalen Flugschau Le Bourget vor den Toren Paris.

 

„Aerospace ist einer der Zielmärkte, auf die wir uns neben dem öffentlichen Moblitätssektor, in dem wir bereits eine starke Stellung haben, mit unserem Geschäftsbereich Material Solutions zukünftig stärker konzentrieren wollen“, erklärt der zuständige HÜBNER-Geschäftsführer Ingolf Cedra. „Und wir freuen uns, dass wir mit der Belieferung des Airbus A350 mit Interieur-Bauteilen jetzt einen prestigeträchtigen Auftrag an Land gezogen haben.“ Bislang liefert der HÜBNER-Geschäftsbereich Material Solutions im Segment Aerospace vor allem Dichtungen für Helikoptertüren und -fenster sowie Elastomerbauteile für Flugzeugtüren.

 

Der neue Auftrag wird über das französische Tochterunternehmen Heurteaux mit Sitz in Maule im Großraum Paris abgewickelt, das seit sechs Jahren zur HÜBNER-Gruppe gehört. Heurteaux wird Silikonprodukte für Anforderungen im Flugzeuginnenraum an den Airbus-Lieferanten DIEHL Aviation liefern. „Die Produkte sind in einem langwierigen Testverfahren entstanden, um die hochwertige Luft- und Raumfahrtnormen zu erfüllen“, erläutert Tim Konze, Key Account Manager der HÜBNER Material Solutions. „Wir mussten die hohen physikalischen und chemischen Anforderungen, die generell an Flugzeugkomponenten gestellt werden, mit den Anforderungen der Brandfestigkeit von Interieur-Bauteilen kombinieren. Dabei die korrekte Farbgebung und Oberflächenbeschaffenheit zu treffen, ist sehr anspruchsvoll.“

 

HÜBNER ist bereits seit über 40 Jahren im Bereich Flughafentechnik aktiv. Das Unternehmen beliefert vor allem weltweit Flughäfen mit Faltenvor­dächern für Fluggastbrücken, dem Verbindungsstück zwischen der Brücke und dem Flugzeug. So wurden unter anderem die beiden größten deutschen Flughäfen in Frankfurt und München mit den Faltenvordächern ausgestattet. HÜBNER hat im Bereich Material Solutions die Produktion von Elastomeren, glasfaserverstärkten Kunststoffen, Thermoplasten, Polyurethan-Schnittschäumen sowie beschichteten Geweben gebündelt. Konze: „Im Bereich Aerospace haben wir uns erfolgreich auf das Angebot von Elastomer-Dichtungen für Flugzeug-Interieure sowie Gewebe-Dichtungen auf Elastomer-Basis für Flugzeugtüren und Strukturbauteile fokussiert.“

 

Die International Paris Air Show am Flughafen Le Bourget ist eine der größten und ältesten Luftfahrtmessen der Welt. Die Ausstellung wird vom Französischen Verein für die Luftfahrtindustrie organisiert und ist über die Jahre zu einer der wichtigsten internationalen Plattformen der Flugbranche geworden. HÜBNER ist auf der Flugzeugschau in Le Bourget in der Messehalle 4 / Stand G101 zu finden.

 

Pressemitteilung, 17.06.2019