Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

Evoque II glänzt im Kasseler Messinghof
 

Die Branche war beeindruckt, die Fachpresse geriet ins Schwärmen – und die Verkaufszahlen schossen durch die Decke: In 2010 präsentierte Land Rover mit dem „Evoque“ ein Erfolgsmodell, das den Hersteller nach einigen Tiefs wieder voll in die Erfolgsspur brachte. „Gerade in Sachen Design setzte der britische Kompakt-SUV Maßstäbe“, blickte Carsten Bachmann, Gesamtvertriebsleiter der Glinicke Gruppe, anlässlich einer exklusiven Preview des Evoque II im historischen Messinghof zurück. Nur zwei Fahrzeuge sind zur Zeit in Deutschland unterwegs, um vor der offiziellen Präsentation schon mal Appetit auf diese automobile Feinkost zu machen. Und für das herausragende Auto bedurfte es bei Glinicke einen speziellen Rahmen: Als erstes Fahrzeug überhaupt wurde der neue Evoque im besonderen Rahmen des Messinghofs präsentiert – bevor er später dann ins brandneuen British Cars- Autohaus (Eröffnung im Frühjahr) an der Leipziger Straße rollt. Passend zum historischen Ambiente hatte man Sascha Kovacs („Denkmahl“) um das Catering der geladenen Gäste gebeten. Und die hatten bei Leckereien wie u.a. einem Krotten- Ingwersüppchen, Mini-Roulade auf Schnittlauchstampf oder Ricotta-Ravioli mit getrockneten Tomaten und Granatapfel sowie einer sündhaft leckeren geschichteten Vanillecreme mit Butterkirschen und Knusperkeks nur ein Thema: Den neuen Evoque. Die Verkaufsberater Lisa Pflüger und Thomas Belzer von Glinicke British Cars konnten berichten, dass gutes Aussehen nicht alles ist, das den „Neuen“ auszeichnet. Auch wenn sie nach ihren ersten „Erfahrungen“ den Worten von Land-Rover- Chefdesigner Gerry McGovern nur beipflichten können: „Der Evoque ist ein Fahrzeug mit Charakter, das Luxus und Spaß kombiniert. Er erzeugt ausgesprochen emotionale Reaktionen – er ist ein Blickfang und bringt die Menschen zum Lächeln.“