Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch
  • Nahverkehrs-Tage 2023

    Die Nahverkehrs-Tage 2023 greifen am 20. und 21. September 2023 in Kassel das Zukunftsthema „Verkehrswende und ÖPNV: Wie holen wir alle an Bord, bevor der Zug abgefahren ist?“ auf.

     

    Der öffentliche Verkehr ist ein wesentlicher Baustein bei der Lösung aktueller Umwelt- und Verkehrsprobleme.

 

Zweitägige Fachtagung mit Begleitausstellung und Abendveranstaltung mit Max Moor & Gästen

 

20. und 21. September 2023, Südflügel Kultur Bahnhof Kassel

 

Verkehrswende und ÖPNV:

Wie holen wir alle an Bord, bevor der Zug abgefahren ist?

 

 

..eine Verkehrswende ist nötig. Während dieser Aussage nahezu von allen Seiten zugestimmt wird, kommt die praktisch Umsetzung dieses gesellschaftlichen Großprojekts nicht schnell genug voran. Obwohl in Wissenschaft und Praxis viele Lösungsansätze und Konzepte existieren, tut sich die Politik häufig schwer, die notwendigen Strategien und Maßnahmen für eine Verkehrswende umzusetzen. Grund dafür sind (erwartete) Widerstände von Gruppen, die bisher vom autogerechten Verkehrssystem profitieren und die notwendigen Verhaltensänderungen als nachteilig empfinden. Darüber hinaus nimmt zwar das Bewusstsein für nachhaltiges Verhalten in der Bevölkerung zu, häufig jedoch ohne eine wirksame Verhaltensänderung auszulösen.

 

Die Nahverkehrs-Tage 2023 möchten Lösungsansätze und Diskussionsbeiträge liefern, wie Änderungen im Mobilitätsverhalten (individuelle Ebene) sowie der Umbau- und Gestaltungsprozess für eine Verkehrswende (gesellschaftliche Ebene) erfolgreich durchgeführt werden können.

 

Lassen Sie uns gemeinsam ins Gespräch kommen. Wir laden Sie ein, sich unsere Veranstaltung bereits jetzt im Kalender vorzumerken.

 

Beiträge für den Call for Papers bitte bis zum 13. Januar 2023 an:

info@nahverkehrs-tage.de

 

 

Call for Papers

Rückblick

2017

DIGITALISIERUNG, NAHVERKEHR UND MOBILITÄT DER ZUKUNFT

 

Marten Pfannenschmidt von der Freien Universität Berlin ist Gewinner des diesjährigen Best-Paper-Awards der Nahverkehrs-Tage. Er konnte die Jury mit seinem Vortrag zum Thema „Analyse von Transaktionsdaten im Online-Ticketing mit Data-Mining-Methoden“ überzeugen. Der innovative Ansatz und die starke Praxisorientierung überzeugten die Jury sowie die Teilnehmer der Veranstaltung, die den Vortrag während der Veranstaltung mit einem Online-Tool bewerteten. Die Gesamtbewertung erfolgte aus den Einzelbewertungen der Kurzfassung (20%), der Langfassung (40%) sowie des verbalen Vortrages (40%). Marten Pfannenschmidt konnte sich über einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro freuen. „Der Best-Paper-Award bietet jungen Wissenschaftlern eine gute Gelegenheit, ihre Ideen vor einem großen Fachpublikum zu präsentieren und zu diskutieren.“, erklärt Prof. Dr. Carsten Sommer von der Universität Kassel, bei dem die wissenschaftliche Leitung der Fachveranstaltung liegt.

Die Nahverkehrs-Tage bieten ein Forum, auf dem neue wissenschaftliche Erkenntnisse, interessante Ideen und Konzepte sowie erfolgreiche Beispiele im Themenfeld Datenerfassung, Datennutzung und datengestützte Methoden und Anwendungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) diskutiert werden. Die Digitalisierung führt nicht nur zu neuen Verkehrsdienstleistungen, sondern auch zu einer Vielzahl an automatisch erfassten Daten, die in Zusammenhang mit dem Betrieb und der Nachfrage von Verkehrsdienstleistungen stehen. „Verkehrsunternehmen können neue Daten sammeln und neue Methoden anwenden, um ihre Angebote kundengerechter zu gestalten. Davon profitiert vor allem der Kunde“, fasst Sommer zusammen.

Während der Fachtagung wurden zahlreiche Konzepte, Ideen und Projekte vorgestellt und diskutiert. Auch in diesem Jahr war das Interesse an der Veranstaltung groß: mit rund 190 Teilnehmern war die Veranstaltung ausgebucht. „Wir bieten nationalen Verkehrsexperten eine Plattform, sich zu informieren, auszutauschen und neue Verkehrskonzepte kennenzulernen.“, erklärt Dr. Thorsten Ebert, Vorstand der KVG. Wolfgang Rausch, Geschäftsführer des NVV, pflichtet ihm bei: „Wir haben in den letzten zwei Tagen zukunftsweisende Projekte kennengelernt und konnten viele Ideen für Nordhessen sammeln.“ Regionalmanager Holger Schach betont, wie wichtig der Austausch mit nationalen Experten sei: „Um innovative Projekte für die Region zu entwickeln, ist es wichtig, dass wir aktuelle Trends und Potenziale erkennen, Fachveranstaltungen wie die Nahverkehrs-Tage helfen dabei natürlich.“

 

2015

NAHVERKEHR UND FREIZEIT: NEUE KUNDEN DURCH INNOVATIVE KONZEPTE GEWINNEN

 

Thema der Nahverkehrs-Tage 2015 (24./25. September 2015) war „Nahverkehr und Freizeit: Neue Kunden durch innovative Konzepte gewinnen“. Die Veranstalter –  Universität Kassel, Regionalmanagement Nordhessen, NVV und KVG –  bieten mit der Veranstaltung nationalen Verkehrsexperten eine Plattform, um sich zu informieren, auszutauschen und neue Verkehrskonzepte zu präsentieren. Auch in diesem Jahr war das Interesse groß: mit 150 Teilnehmern war die Veranstaltung ausgebucht.
 „Wir freuen uns, dass die Nahverkehrs-Tage zu einer festen Größe in der Fachwelt geworden sind und so viele Kollegen nach Kassel kamen“, sagt Dr. Thorsten Ebert, Vorstand der KVG. Auch Wolfgang Rausch, Geschäftsführer des NVV, ist von der Fachtagung angetan: „Das diesjährige Thema sieht der NVV als Herausforderung, da der Freizeitverkehr immer größere Bedeutung erlangt. Wir wollen im Nahverkehr weitere Angebote entwickeln, die darauf zugeschnitten sind. Und dies immer im Hinblick und im Interesse der nordhessischen Ferienregionen.“

Angefangen mit der Keynote zum Thema  „Mobilität als Lebensqualität – Unser Leben zwischen Lust und Flucht“ von Prof. Dr. Ulrich Reinhardt erstreckten sich die Vorträge zu Themen wie der Verkehrsmittelwahl bei Freizeitwegen oder zur regionalen Mobilität 4.0. Am zweiten Tag wurden einige Best-Practice Beispiele aus dem lokalen ÖPNV sowie aus dem SPNV vorgestellt. Die Veranstaltung klang mit der Keynote zum Thema „Ach du liebe Zeit! - Beschleunigung als gesellschaftliches Leitgefühl Hintergründe – Ursachen – Auswege“ von Temposoph Dr. Franz J. Schweifer aus.

Erstmalig wurde in diesem Jahr der Best-Paper-Award für Nachwuchswissenschaftler verliehen. Gewinner war Dominik Bieland, Wissenschaftlicher  Mitarbeiter an der Universität Kassel im Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme mit seinem Vortrag zum Thema „Determinanten des Verkehrsmittelwahlverhaltens von Besuchern in Nordhessen“.
Fotos der Veranstaltung, die Präsentationen der Referenten sowie weitere Informationen zum Best-Paper-Award finden Sie auf dieser Seite.

2013

NEUE KONZEPTE FÜR STADT UND LAND

Bereits zum 12. Mal fanden die Fachtagung "Nahverkehrs-Tage" in Kassel statt, die alle zwei Jahre ein definiertes Oberthema aus dem Bereich des Öffentlichen Verkehrs aufgreift. Die Nahverkehrs-Tage werden gemeinsam von der Universität Kassel, dem Regionalmanagement Nordhessen, der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft und dem Nordhessischen Verkehrsverbund veranstaltet. Die wissenschaftliche Leitung der Fachtagung liegt bei Professor Carsten Sommer, der seit Mai 2010 das Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme der Universität Kassel leitet. Die Nahverkehrs-Tage knüpfen dabei an die Tradition der seit 1989 im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden  "Kasseler Nahverkehrstage"  an, die damals von Professor Köhler ins Leben gerufen wurden. Neben Vorträgen von Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis bieten die Nahverkehrs-Tage ausreichend Raum für Gespräche und Diskussionen sowie zum Kennenlernen neuer und Vertiefen vorhandener Kontakte.

Die Nahverkehrs-Tage 2013 mit dem Oberthema "Neue Konzepte für Stadt und Land" fanden am 26. und 27. September 2013 statt. Inhalte der Veranstaltung waren neue Konzepte bzw. Angebotsformen, die den klassischen ÖPNV ergänzen und damit die wachsende multimodale Nutzung durch die Bevölkerung aufgreifen. Zu diesen neuen Angebotsformen zählen beispielsweise in den ÖPNV integrierte Fahrradvermiet- und Carsharingsysteme, die vor allem in städtischen Räumen an Bedeutung gewinnen, aber auch Mitnahmesysteme (Carpooling), die den ÖPNV im ländlichen Raum stärken. Während am ersten Tag der Veranstaltung rechtliche Rahmenbedingungen, Nachfragepotenziale und Systemmerkmale der neuen Angebotsformen im Fokus standen, wurden am zweiten Tag aktuelle Beispiele und Forschungsprojekte vorgestellt, die bereits umgesetzt wurden oder kurz vor der Umsetzung standen. Am Abend des ersten Veranstaltungstages fanden darüber hinaus eine Podiumsdiskussion zum Thema "Mobilität der Zukunft" statt.

Unseren Rückblick in Bildern finden Sie in der Mediathek.

 

2011

INNOVATION IN TARIF UND VERTRIEB

Die Nahverkehrstage 2011 mit dem Thema "Innovationen in Tarif und Vertrieb" fanden am 13. und 14. Oktober 2011 in Kassel statt und wurden von der Universität Kassel und dem Regionalmanagement Nordhessen veranstaltet. Sie knüpften dabei an die Tradition der seit 1989 im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden "Kasseler Nahverkehrstage" an, die damals von Professor Köhler ins Leben gerufen wurden. Das Programm und der Flyer der Nahverkehrstage 2011 stehen auf dieser Seite zum Download für Sie bereit.

 

Unseren Rückblick in Bildern finden Sie in der Mediathek.

 

Historie Nahverkehrs-Tage

Die bisher durchgeführten Nahverkehrstage hatten folgende Rahmenthemen:

1. Kasseler Nahverkehrstage 1989:
    Der ÖPNV zwischen Stadt und Umland

2. Kasseler Nahverkehrstage 1991:
   Verknüpfungen von Fern- und Nahverkehr

3. Kasseler Nahverkehrstage 1993:
   Stößt der öffentliche Verkehr an seine Grenzen?

4. Kasseler Nahverkehrstage 1995:
   Beiträge zum Stadt- und Regionalverkehr

5. Kasseler Nahverkehrstage 1997:
   Nahverkehrspläne - eine erste Bilanz

6. Kasseler Nahverkehrstage 1999:
   10 Jahre Fachgebiet Verkehrssysteme und Verkehrsplanung

7. Kasseler Nahverkehrstage 2001:
   Wettbewerb im öffentlichen Verkehr

8. Kasseler Nahverkehrstage 2003:
    gemeinsam mit dem ÖPNV-Kolloquium in Stuttgart
    Wettbewerb und Betrieb im ÖPNV


9. Kasseler Nahverkehrstage 2005:
    Status-Seminar Nahverkehr

10. Kasseler Nahverkehrstage 2007:
     Status-Seminar Nahverkehr

     2009: Statt der bisher üblichen Tagung fand eine Vortragsveranstaltung
     anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr.-Ing. Uwe Köhler statt.

11. Nahverkehrs-Tage 2011:
     Innovationen in Tarif und Vertrieb

12. Nahverkehrs-Tage 2013:
     Neue Konzepte für Stadt und Land

 

13. Nahverkehrs-Tage 2015:
     Nahverkehr und Freizeit: Neue Kunden durch innovative Konzepte gewinnen

Mediathek

 

2019

 

2017

Präsentationen

Prof. Dr. Krcmar - Daten als Erfolgsfaktoren für die Mobilität der Zukunft

Download

Pfannenschmidt - Analyse von Transaktionsdaten im Online Ticketing mit Data-Mining-Methoden

Download

Dr. Wirtz - Erfassungsgenauigkeit von Smartphone basierten BIBO-EFM-Systemen

Download

Aberle - Bike Intelligence: Analyse von Radverkehrsdaten als Werkzeug für den ÖPNV

Download

Rees - Mobility-as-a-Service:einfach für Fahrgäste, effizient für Betreiber

Download

Schmidt - Nutzung von Daten in der Angebots- und Betriebsplanung

Download

Leonhäuser - Analyse der Nutzungsdaten aus E-Ticketing-Systemen

Download

Werner - The Future of Urban Mobility

Download

Nöth - Kontinuierliche Fahrgastzählung in der U-Bahn Nürnberg

Download

Dr. Ackermann - Aus Datennutzung Kundennutzen schaffen

Download

Haiawi - Handlungsspielräume für eine innovative Tarifgestaltung im ÖV

Download

Dr. Krummheuer - On-Demand-Mobilität zwischen Vision und Wirklichkeit

Download

Weber/Hitscherich - Nutzung von Schwarmdaten aus dem Mobilfunk für Fragestellungen des öffentlichen Verkehrs

Download

Tagungsunterlagen

Auszug Tagungsband NVT´15

Download

Programm

Download

 

2015

Präsentationen

Dr. Nobis - Verkehrsmittelwahl bei Freizeitwegen: Analyse auf Basis von Modalgruppen

Download

Kniewel - Konflikte und Potentiale ...

Download

Dr. Kloth - 10 Jahre Fiestenbus: Erfahrung & Ausblick

Download

Haunerland - Freizeit- und Tourismusverkehr im SPNV

Download

Bieland - Determinanten des Verkehrsmittelwahlverhaltens von Besuchern in Nordhessen

Download

Sauer - Mit e-Carsharing zu einem attraktiveren ÖV im ländlichen Raum?

Download

Dr. Schweifer - "ZeitenBlicke" ManagementOASE

Download

Auszug Tagungsband NVT´15

Download

Rabe - Informationsgewohnheiten bei Ausflugsfahrten ...

Download

Wendt - Freizeitverkehr zwischen Umlage- und Nutzerfinanzierung - ein Werkstattbericht

Download

Dr. Schweifer - Beschleunigung als gesellschaftliches Leitgefühl

Download

Programm

Download

 

2013

Präsentationen

Dr. Ebert - Verknüpfung ÖPNV und E-Mobilität in Kassel

Download

Loose - Verknüpfung von CarSharing mit dem klassischen ÖPNV

Download

Lometsch - Die NVV Mobilfalt

Download

Bestmann - Multimodale Mobilität in Hamburg

Download

Hormel - flinc_dein Mitfahrnetzwerk

Download

Schulte - e-Ticket in Münster

Download

Jahn - Seamless Access versus Intermodale Angebote

Download

Programm NVT 2013

Download

Kontakt

REF: Kontakt (C. Sommer)

Prof. Dr. Carsten Sommer
Fachgebietsleiter
Universität Kassel,

FG Verkehrsplanung und -systeme
+49 5618043381
E-Mail

Stella Reulecke

Projektmanagement

+49 (561) 97062-205

Stella.Reulecke@regionnordhessen.de

 

 

Datenschutzhinweis

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Mit einem Klick auf "alle akzeptieren" oder "Auswahl bestätigen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Website-Analysen sowie für Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über den Hinweis "Cookie-Einstellungen" auf der Webseite anpassen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieBanner www.mowin.net Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTPS

 

 

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_pk_id.1.e2c9 Matomo 1 Jahr HTTPS
_pk_ses.1.e2c9 Matomo 1 Tag HTTPS