Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch
  • Logistik-Nacht 2017

    Zum 7. Mal fand die diesjährige Logistik-Nacht 2017 statt. Auf Einladung des Regionalmanagement Nordhessen und der Partner Goldbeck Nord GmbH, Jungheinrich AG, Rudolph Logistik Gruppe und des Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Kassel trafen sich rund 90 Logistik-Experten aus ganz Deutschland, um sich von der Leistungsfähigkeit der Region zu überzeugen.
    Highlight der diesjährigen Veranstaltung war die Besichtigung der Produktionsstätte von Ferrero in Stadtallendorf. Mit einer Fläche von 460.000 Quadratmetern ist die Fabrik eine der größten Produktionsstätten der Ferrero-Gruppe und eine der größten Süßwarenfabriken weltweit.

     

     

  • Logistik-Nacht 2017

    Zum 7. Mal fand die diesjährige Logistik-Nacht 2017 statt. Auf Einladung des Regionalmanagement Nordhessen und der Partner Goldbeck Nord GmbH, Jungheinrich AG, Rudolph Logistik Gruppe und des Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Kassel trafen sich rund 90 Logistik-Experten aus ganz Deutschland, um sich von der Leistungsfähigkeit der Region zu überzeugen.
    Highlight der diesjährigen Veranstaltung war die Besichtigung der Produktionsstätte von Ferrero in Stadtallendorf. Mit einer Fläche von 460.000 Quadratmetern ist die Fabrik eine der größten Produktionsstätten der Ferrero-Gruppe und eine der größten Süßwarenfabriken weltweit.

  • Logistik-Nacht 2017

    Zum 7. Mal fand die diesjährige Logistik-Nacht 2017 statt. Auf Einladung des Regionalmanagement Nordhessen und der Partner Goldbeck Nord GmbH, Jungheinrich AG, Rudolph Logistik Gruppe und des Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Kassel trafen sich rund 90 Logistik-Experten aus ganz Deutschland, um sich von der Leistungsfähigkeit der Region zu überzeugen.

     

    Abgerundet wurde die Abendveranstaltung durch den Keynote Speaker Dr. Olaf Toedter mit seinem Vortrag zum Thema: "Die Zukunft des Dieselmotors".

     

     

  • Logistik-Nacht

    Die Logistik-Nacht ist eine exklusive Einladungsveranstaltung, die im Jahr 2005 zum ersten Mal durchgeführt wurde und von einer limitierten Anzahl von Premium-Partnern unterstützt wird. Das Konzept wurde mit 2 x Silber beim Deutschen Dialogmarketingpreis und dem 2. Platz bei Bundeswettbewerb der Deutschen Post AG ausgezeichnet.
    Die Partner bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Logistikdienstleistungen der Region ab. Für einen exklusiven Teilnehmerkreis wird ein spannendes "logistisches Nacht-Erlebnis" organisiert. Neben den regionalen Partnern setzen sich die Gäste aus Entscheidern überregionaler Unternehmen zusammen, denen Nordhessen als lebens- und zukunftsfähiger Standort präsentiert wird.

     

     

  • Logistik-Nacht

    Die Logistik-Nacht ist eine exklusive Einladungsveranstaltung, die im Jahr 2005 zum ersten Mal durchgeführt wurde und von einer limitierten Anzahl von Premium-Partnern unterstützt wird. Das Konzept wurde mit 2 x Silber beim Deutschen Dialogmarketingpreis und dem 2. Platz bei Bundeswettbewerb der Deutschen Post AG ausgezeichnet.
    Die Partner bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Logistikdienstleistungen der Region ab. Für einen exklusiven Teilnehmerkreis wird ein spannendes "logistisches Nacht-Erlebnis" organisiert. Neben den regionalen Partnern setzen sich die Gäste aus Entscheidern überregionaler Unternehmen zusammen, denen Nordhessen als lebens- und zukunftsfähiger Standort präsentiert wird.

  • Logistik-Nacht

    Die Logistik-Nacht ist eine exklusive Einladungsveranstaltung, die im Jahr 2005 zum ersten Mal durchgeführt wurde und von einer limitierten Anzahl von Premium-Partnern unterstützt wird. Das Konzept wurde mit 2 x Silber beim Deutschen Dialogmarketingpreis und dem 2. Platz bei Bundeswettbewerb der Deutschen Post AG ausgezeichnet.
    Die Partner bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Logistikdienstleistungen der Region ab. Für einen exklusiven Teilnehmerkreis wird ein spannendes "logistisches Nacht-Erlebnis" organisiert. Neben den regionalen Partnern setzen sich die Gäste aus Entscheidern überregionaler Unternehmen zusammen, denen Nordhessen als lebens- und zukunftsfähiger Standort präsentiert wird.

  • Logistik-Nacht

    Die Logistik-Nacht ist eine exklusive Einladungsveranstaltung, die im Jahr 2005 zum ersten Mal durchgeführt wurde und von einer limitierten Anzahl von Premium-Partnern unterstützt wird. Das Konzept wurde mit 2 x Silber beim Deutschen Dialogmarketingpreis und dem 2. Platz bei Bundeswettbewerb der Deutschen Post AG ausgezeichnet.
    Die Partner bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Logistikdienstleistungen der Region ab. Für einen exklusiven Teilnehmerkreis wird ein spannendes "logistisches Nacht-Erlebnis" organisiert. Neben den regionalen Partnern setzen sich die Gäste aus Entscheidern überregionaler Unternehmen zusammen, denen Nordhessen als lebens- und zukunftsfähiger Standort präsentiert wird.

     

     

Süße Überraschung bei der Logistik-Nacht 2017

Logistik-Experten aus ganz Deutschland zu Gast in Nordhessen

 

Als Top-Event zur Vermarktung der Logistikregion Nordhessen hat die Regionalmanagement Nordhessen GmbH die mittlerweile siebte Logistik-Nacht Kassel ausgerichtet. Ziel der bundesweit einmaligen und exklusiven Einladungsveranstaltung ist, hochkarätige Entscheider der Logistikbranche mit den Stärken der Region vertraut zu machen, um neue Investitionen und Kunden einzuwerben. Auf Einladung des Regionalmanagements und der diesjährigen Partner Goldbeck Nord GmbH, Jungheinrich Vertrieb Deutschland AG & Co. KG, Rudolph Logistik Gruppe und des Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Kassel fanden sich rund 90 Logistikexperten aus ganz Deutschland ein, um sich von der Leistungsfähigkeit der Region zu überzeugen.

Als diesjähriges Logistik-Highlight wurde die Produktionsstätte von Ferrero in Stadtallendorf besucht. Dabei erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die Produktion und die logistischen Prozesse bei einem der größten international tätigen Süßwarenhersteller. Mit einer Fläche von 460.000 Quadratmetern ist die Fabrik die größte Produktionsstätte der Ferrero-Gruppe und eine der größten Süßwarenfabriken weltweit. Begeistert zeigten sich die Teilnehmer vor allem davon, dass ihnen die Führung mit Kostproben direkt vom Band versüßt wurde.

Im Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Kassel wurde der Abend beim gemeinsamen Dinner beschlossen. Und auch hier gab es eine Überraschung: Exklusiv konnten die Teilnehmer einen Blick auf die neue X-Klasse werfen, bevor der Pick-Up am nächsten Tag der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Inhaltlich wertvoll war auch die Keynote von Dr. Olaf Toedter zum Thema: "Die Zukunft des Dieselmotors". Passend zur Logistik-Nacht hielt er seinen Vortrag auf der Schaufel eines Kippers stehend.

„Die Region Nordhessen war in den letzten Jahren auch deshalb so erfolgreich, weil sie den Standortvorteil der zentralen Lage für konkrete Ansiedlungen und Milliardeninvestitionen mit neuen Arbeitsplätze genutzt hat“, so das Fazit von Regionalmanager Holger Schach. „Dazu hat ein unkonventionelles Format wie die Logistik-Nacht sicher auch einen wichtigen Beitrag geleistet.“

Programm

12:30 Uhr

Anreise der Gäste im Hotel "Zur Post" – Begrüßung
(Verteilung Namensschilder, Check-In, Gepäckservice etc.)

13:00 Uhr

Transfer zum Logistik-Highlight - Produktionsstätte Ferreo
Optional: Anreise mit eigenem PKW (Rheinstraße 12, 35260 Stadtallendorf)

15:00 Uhr

Besichtigung Logistik-Highlight: Produktionsstätte Ferrero in Stadtallendorf

17:30 Uhr

Transfer zur Abendlocation „Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Kassel“
(Matthäus-Merian-Straße 7, 34253 Lohfelden)

19:00 Uhr

Optional: Check-In für Selbstanreise
(Shuttle zur Abendveranstaltung ist gewährleistet)

19:30 Uhr

Ausklang des Abends beim Dinner

20:30 Uhr

Keynote Speaker Dr. Olaf Toedter

Thema: "Die Zukunft des Dieselmotors"

nächster Morgen
optional

Gemeinsames Frühstück im Hotel "Zur Post"

Einladung

Download

Partner

Partner

Förderung

 

Rückblick

Rückblick auf die Logistik-Nacht 2015

Logistik-Experten aus ganz Deutschland zu Gast in Nordhessen

Als Top-Event zur Vermarktung der Logistikregion Nordhessen hat die Regional-management Nordhessen GmbH die sechste Logistik-Nacht in Gudensberg und Kassel ausgerichtet. Ziel der bundesweit einmaligen und exklusiven Einladungsveranstaltung ist, hochkarätige Entscheider der Logistikbranche mit den Stärken der Region vertraut zu machen, um neue Investitionen und Kunden einzuwerben. Auf Einladung des Regionalmanagements und der diesjährigen Partner Goldbeck Nord GmbH, Jungheinrich AG, Rudolph Logistik Gruppe und IDI Gazeley trafen sich rund 70 Logistikexperten aus ganz Deutschland, um sich von der Leistungsfähigkeit der Region zu überzeugen.

Höhepunkt des Programms war traditionell die Besichtigung eines der hochmodernen
Verteilzentren in Nordhessen, in diesem Jahr das Zentrallager der Manufactum GmbH und Co. KG in Gudensberg, betrieben von der Rudolph Logistik Gruppe. Dort haben sich Investoren, Projektentwickler, Logistikdienstleister und Kunden bei einem Rundgang durch die Kommissionierung einen Einblick in die hochkomplexen Abläufe des Versandhändlers verschafft. Als „praktische Übung“ konnten sich die Teilnehmer einen kleinen Gruß aus der GrimmHeimat selber zuschicken. Von der Verpackung bis hin zum Versand erledigten die Logistikexperten alles eigenhändig. Der Clou: Die Pakete waren schneller am Heimatort der Absender als diese es selbst zurück nach Hause schafften. Damit konnte die logistische Alleinstellung Nordhessens, die späteste „Cut-off-Zeit“, eindrucksvoll dokumentiert werden. (Das ist der späteste Annahmezeitpunkt für Sendungen, die garantiert am nächsten Morgen überall in Deutschland ausgeliefert werden können).

Mit einem Dinner im Festkeller der Weinkirche und anschließendem Networking klang die Logistik-Nacht aus. Nicht zuletzt hat Comedian Gerrit von Bamberg mit Anekdoten zur nordhessischen Lebensart die Gäste bestens unterhalten. Sicher ist: Viele werden auch bei der nächstenn Logistik-Nacht 2017 wieder dabei sein.

 

Rückblick auf die Logistik-Nacht 2013

Die Teilnehmer der Logistik-Nacht 2013 nahmen an einer exklusiven Führung im VW Logistik-Zentrum teil.

 

Anschließend fand eine gemeinsame Wanderung durch das Kasseler UNESCO-Weltkulturerbe den Bergpark Wilhelmshöhe statt.

 

Die Abendveranstaltung fand im Gewächshaus Wilhelmshöhe statt. Einen spannenden Vortrag hielt Prof. Dr. Michael ten Hompel (Geschäftsführender Leiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML) zum Thema Logistik <<produziert>> Effizienz.

Mediathek

2017

Keynote 

Die Zukunft des Dieselmotors

Dr.-Ing. Olaf Toedter

Die Zukunft des Dieselmotors

Download

2015

2013

Präsentationen

Kassel Marketing GmbH

Download

Rudolph Logistik Gruppe

Download

Goldbeck Nord GmbH

Download

Keynote-Speaker Michael ten Hompel - Logistik produziert Effizienz

Download

SMA Solar Technology AG

Download

Presse

07.11.2017 José Pinto, HNA: Schlemmen fürs Logistik-Geschäft

Download

06.10.2015 José Pinto, HNA: Aus Nordhessen ins ganze Land

Download

11.11.2017: Eder-Diemel-Tipp: Treffen der Logistik-Experten

Download

07.10.2015: Extratip: Erst Zentrallager, dann Weinkirche

Download

12.11.2017 Extratip: Süße Überraschung in der Nacht

Download

Kontakt

Markus Oeste
Stellv. Leitung Mobilität
Stellv. Geschäftsführung MoWiN.net e.V.

+49 561 97062-246
E-Mail

Katja Langkeit
+49 561 97062-244
E-Mail